Werkraum Karlsruhe

18.07.2021 – 18.00 Uhr

„Ihr habt das Wort!“
Interaktives Forum-Theater nach Augusto Boal

10 – 12 Teilnehmer*innen ab 16 Jahren lernten in einem eintägigen, frei ausgeschriebenen Workshop die Methode des Forumtheaters nach Augusto Boal kennen. Mit einer Theaterpädagogin entwickelten sie mit den Mitteln des Theaterspiels zwei Szenarien aus ihrer eigenen Erfahrungswelt, in denen es um Unterdrückung geht.
Bei der interaktiven Aufführung am 18.07. im Theaterzelt wird das Publikum zunächst in die Methode eingeweiht. Jedes Szenario wird einmal gespielt und dann mit dem Publikum besprochen, welche Formen von Unterdrückung wahrgenommen wurden. Bei dem nächsten Vorspiel der selben Szene kann das Publikum durch Stop-Rufe die Handlung unterbrechen und Änderungsvorschläge des Verhaltens bezüglich der Opfer- oder Beobachter*innen-Position machen. Im dritten Durchlauf können sich Zuschauende dann in das Spiel einwechseln lassen und ihre Vorschläge selbst erproben.
Die in dem Workshop erarbeiteten Szenarien handeln von alltäglichen Unterdrückungsmechanismen und wurden von den Teilnehmer*innen selbst eingebracht. Gemeinsam mit den Workshopteilnehmer*innen kann das Publikum Lösungswege erarbeiten, wie aktiv gegen Unterdrückung, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, abwertende Haltungen, Stigmatisierungen oder Diskriminierung in der Gesellschaft vorgegangen werden kann.
Theaterpädagogik und Moderation: Angéline Deborde
Ein Projekt von Werkraum Karlsruhe e.V. in Kooperation mit Cola Taxi Okay
Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Landesprogramms „Demokratie stärken!“ Baden-Württemberg gegen Menschenfeindlichkeit und Rassismus

 

   

www.werkraum-karlsruhe.de